Entwicklungs- zusammenarbeit - Landkreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries

Entwicklungszusammenarbeit im Landkreis Donau-Ries und darüber hinaus

Auf Initiative von Landrat Stefan Rößle hat sich der Landkreis Donau-Ries zum Ziel gesetzt selbst in der Kommunalen Entwicklungszusammenarbeit tätig zu werden.

Nach dem Motto „Aus dem Regionalen für das Regionale“ sollen mit Mitteln aus dem Landkreis gezielte Einzelprojekte in den ärmsten Regionen der Welt umgesetzt werden. Das Ziel ist es dabei echte Perspektiven zu schaffen und so Fluchtursachen zu bekämpfen. Speziell der Bau von Schulen spielt dabei eine große Rolle. Durch Bildung kann Kindern die Möglichkeit eines besseren Lebens in ihrer Heimat geboten werden. Und wer könnte die Situation vor Ort effektiver verbessern, als gut ausgebildete und vor Ort verwurzelte, junge Menschen mit dem Willen Etwas aufzubauen?

Für die Projekte werden keine öffentlichen Mittel herangezogen, sondern ausschließlich Firmen- und Privatspenden koordiniert und somit Projekte vor Ort umgesetzt. 

1.000 Schulen für unsere Welt 

Nach dem Vorbild des Landkreises Donau-Ries wurde die bundesweite Initiative "1.000 Schulen für unsere Welt" geschaffen. Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, fungiert hierbei als Schirmherr.  

Auf der Homepage der Initiative finden Sie alle Informationen, Ansprechpartner und Kontatkmöglichkeiten. 

Allein durch Spenden aus dem Landkreis Donau-Ries konnten bereits 23 Schulen finanziert werden. Nach der Ausweitung auf die bundesweite Initiative sind bereits zahlreiche weitere Projekte gefolgt.

Auch Sie wollen helfen?

Das Spendenkonto „Eine Welt“ wurde speziell für Schulbauprojekte in Burkina Faso eingerichtet: 

Empfänger:       Landkreis Donau-Ries
IBAN:                 DE38 7225 0160 0020 0600 00
Stichwort:         „Eine Welt“

Falls Sie eine Spendenquittung wünschen, geben Sie bitte Namen, Anschrift und Kontaktmöglichkeit im Verwendungszweck an.

Impresseionen vor Ort

Im Juni 2018 wurde mit der Familie-Rößle-Schule in Malawi ein weiterer Schulbau fertiggestellt und feierlich eingeweiht. Hier finden Sie einen Artikel zur Schuleinweihung und einige vor Ort entstandene Bilder:

https://www.augsburger-allgemeine.de/noerdlingen/Schule-statt-Sportwagen-id51254226.html

Rößle-Schule (2 

Rößle-Schule (1). 

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxE-Mail
Karl-Heinz Köster
Koordinator für kommunale Entwicklungszusammenarbeit
675karl-heinz.koester@lra-donau-ries.de

Weitere Informationen