Label „TOP-Arbeitgeber DONAURIES“ wird erneut vergeben - Landkreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries

Label „TOP-Arbeitgeber DONAURIES“ wird erneut vergeben

08.03.2017: Eine gute und allseits bekannte Unternehmenskultur kann dazu beitragen, den Herausforderungen der Zukunft zu begegnen und neue Mitarbeiter zu finden. Davon ist Landrat Stefan Rößle, Vorsitzender des Wirtschaftsförderverband DONAURIES e.V., überzeugt. Im Herbst 2016 hat der Verein erstmals 30 Arbeitgeber im Landkreis mit dem Label „TOP-Arbeitgeber DONAURIES“ ausgezeichnet.

Logo MARKE DONAURIES
Auch 2017 wird der Wirtschaftsförderverband das Label verleihen, Arbeitgeber können sich ab sofort wieder darum bewerben.

Beteiligen können sich alle Partner der Marke DONAURIES. Anhand eines Kriterienkataloges wird abgefragt, ob und wie sich Arbeitgeber in den Kategorien Soziales Engagement, Umwelt, Familienfreundlichkeit, Aus- und Weiterbildung, Führung, Gesundheit und Sicherheit engagieren. Dies muss anhand von schriftlichen Belegen, Zertifikaten, Vereinbarungen, etc. nachgewiesen werden. Der Bewerbungsbogen kann bei der Geschäftsstelle des Wirtschaftsförderverbandes DONAURIES e.V. unter Tel. 0906/74-641 oder Mail: info@donauries.bayern, angefordert oder auf dem Regionalportal unter www.donauries.bayern/marke/handlungsfelder-und-projekte/top-arbeitgeber-donauries/ heruntergeladen werden. Die Unterlagen müssen bis spätestens 30.04.2017 abgegeben werden.

Wer für alle Kategorien die Nachweise vorlegen kann, wird vom Wirtschaftsförderverband DONAURIES e.V. mit dem Label „TOP-Arbeitgeber“ ausgezeichnet. Das Label wird am 7. September abends auf der DONAURIES-Ausstellung überreicht.

Initiiert und entwickelt wurde das Label „TOP-Arbeitgeber“ vom Beirat für Unternehmenskultur des Wirtschaftsförderverbandes DONAURIES. Er hat auch die Kriterien und Indikatoren erarbeitet. „Die Auszeichnung von 30 Unternehmen schon bei der ersten Label-Verleihung zeigt, dass das Thema Unternehmenskultur bei unseren Betrieben angekommen ist und sie dessen Bedeutung erkannt haben“, betont Landrat Rößle.

Der Wirtschaftsförderverband widmet sich schon seit 2008 dem Thema Unternehmenskultur, auch aus der Überzeugung heraus, dass Unternehmenskultur für Arbeitgeber wichtig ist, neue und fähige Mitarbeiter zu finden. Eine positive Unternehmenskultur hat zudem einen hohen Einfluss auf den nachhaltigen Erfolg eines Unternehmens. Erfolge drücken sich nicht nur ausschließlich in Erfolgskennzahlen wie Umsatzsteigerungen und Gewinnmaximierung aus. Vielmehr beruht ein nachhaltiger unternehmerischer Erfolg in der Regel auf einer wertebasierten Unternehmenskultur. Diese Werte schaffen dann eine positive öffentliche Wahrnehmung eines Unternehmens, die es z.B. erleichtert Kunden zu begeistern, Geschäftspartner zu überzeugen und Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten.