Frauensprachkurs mit Kinderbetreuung - Landkreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries

Frauensprachkurs mit Kinderbetreuung

14.01.2019: Mama lernt nebenan – Sprachkurs mit Kinderbetreuung in Asbach-Bäumenheim

Deutsch lernen mit Kind ist für Frauen mit Migrationshintergrund nicht einfach. In Asbach-Bäumenheim startete jetzt ein Sprachkurs mit einem neuen Konzept.

 

Ein niederschwelliger Sprachkurs mit einer besonderen Form der Kinderbetreuung ermöglichte erstmalig auch Müttern mit kleinen Kindern Deutsch zu lernen.

Bildungskoordinatorin Dr. Gabriele Theiler erklärt, wie der Alltag in diesem Sprachkurs mit Kinderbetreuung funktioniert: „Die Mütter aus dem Kurs teilen sich auf: Die einen kümmern sich im Nebenraum um die Kinder, die anderen setzen sich in die Lerngruppe und lernen Deutsch." Einzige Verpflichtung: Die Mütter wechseln sich mit der Betreuung der Kinder ab, so dass jede zum Lernen kommt. Die Aufsichtspflicht bleibt dabei immer bei den Müttern.

 

Ermöglicht haben dieses Pilotprojekt für unseren Landkreis die Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte Dr. Gabriele Theiler und das bfz Donauwörth ∙ Ulm ∙ Aalen als Träger. Unterstützt wurde das Vorhaben durch das große Engagement der Asylbeauftragten von Asbach-Bäumenheim Annette Lang vor Ort.

 

Für Frauen mit Migrationshintergrund ist es ein großer erster Schritt aus dem oft ausschließlich häuslichen Umfeld heraus. Mit dem Deutschkurs werden die Potentiale der Frauen gestärkt. In diesem Sinne haben Anfängerkurse eine enorm wichtige Brückenfunktion um weiter zu lernen, betont Landrat Stefan Rößle. Und vielleicht sind diese Kurse für einige Migrantinnen auch ein erster Schritt in ein Berufsleben.