Startschuss für die Ehrenamtskarte - Landkreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries

Startschuss für die Ehrenamtskarte

27.12.2017: Ab sofort kann die Ehrenamtskarte beantragt werden. Die notwendigen Formulare stehen auf dem Regionalportal www.donauries.bayern/ehrenamt online zur Verfügung. Ab Anfang des Jahres 2018 wird es im Landkreis Donau-Ries die Ehrenamtskarte Bayern für ehrenamtlich Engagierte geben. Der Landkreis bedankt sich damit bei seinen zahlreichen, ehrenamtlich tätigen Bürgern für ihr Engagement.

Ab 2018 gibt es im Landkreis Donau-Ries die Ehrenamtskarte: (v.l.n.r.) Regionalmanager Klemens Heininger, Ehrenamtsbeauftragte Karin Brechenmacher, Landrat Stefan Rößle und Günther Zwerger, Leiter der Stabsstelle Kreisentwicklung.

Mit der Ehrenamtskarte können die Ehrenamtlichen Vergünstigungen bei teilnehmenden Unternehmen im Landkreis Donau-Ries und in ganz Bayern erhalten. Welche Unternehmen sich an der Aktion beteiligen und mit welchen Vergünstigungen diese aufwarten, kann auf dem Regionalportal unter www.donauries.bayern/ehrenamt nachgelesen werden.

Auch die notwendigen Formulare zur Beantragung der Ehrenamtskarte mit der dazugehörigen Ansprechpartnerin und Kontaktadresse im Landratsamt Donau-Ries finden sich auf der Homepage, ebenso wie die Voraussetzungen für die Beantragung der Ehrenamtskarte und Informationen zu aktuellen Themen im Bereich Ehrenamt.

Gerne können sich weitere interessierte Firmen, die sich an der Aktion Ehrenamtskarte Bayern im Landkreis beteiligen wollen, unverbindlich bei der Ehrenamtsbeauftragten Karin Brechenmacher unter der Telefonnummer 0906 / 74 143 oder per Mail unter ehrenamt@lra-donau-ries.de melden und informieren.

„Wir freuen uns immer, wenn weitere Einzelhändler oder Unternehmen die Aktion stützen und das Ehrenamt honorieren,“ so Landrat Stefan Rößle.
Ebenfalls ab Januar 2018 beginnt das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement im Landratsamt Donau-Ries seinen Dienst. Dessen Aufgabe ist es, eine Anlaufstelle für sämtliche Angelegenheiten rund um das Thema Ehrenamt im Landkreis zu sein.
Die Projekte Ehrenamtskarte Bayern und Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement werden aus Mitteln des Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert.