Wegweiser zur Selbsthilfe 2015 für den Landkreis Donau-Ries neu aufgelegt - Landkreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries

Wegweiser zur Selbsthilfe 2015 für den Landkreis Donau-Ries neu aufgelegt

04.09.2015: Mit dem Selbsthilfe-Wegweiser 2015 ist eine hilfreiche Broschüre entstanden, die Betroffene oder Angehörige mit einer chronischen Erkrankung, einer Suchtproblematik, einer Behinderung oder einem sozialen Problem „den Weg weisen“ kann. Darin würdigt Landrat Stefan Rößle in einem umfangreichen Grußwort die große Anzahl von äußerst engagierten und aktiven Selbsthilfegruppen.

Der neue Wegweiser zur Selbsthilfe 2015 ist da
Die Selbsthilfe hat sich zur Aufgabe gemacht, ergänzend zur ärztlichen und therapeutischen Behandlung im Bereich der Lebensbewältigung zu unterstützen. Der Wegweiser liegt ab Mitte September u. a. in allen Städten und Gemeinden im Landkreis Donau-Ries sowie in den Dienststellen des Landratsamtes bereit.


Wegweiser 2015 erscheint in neuem Layout

Der neue Selbsthilfe-Wegweiser wurde nicht nur redaktionell überarbeitet, sondern erscheint in einem frischen Layout, dessen Titelgraphik bereits mögliche Wege aufzeigt, die für betroffene Bürger in Frage kommen können.

Zunächst einmal findet sich eine stattliche Anzahl von Selbsthilfegruppen mit den jeweiligen Ansprechpartnern zur direkten Kontaktaufnahme und dem Ort des Gruppentreffens in der Broschüre. Die Bandbreite der Selbsthilfegruppen erstreckt sich von A, wie Alkoholabhängigkeit bis T, wie Trauer. Die Gruppenmitglieder treffen sich regelmäßig zum Informations- und Erfahrungsaustausch und profitieren so gegenseitig von ihrem Erfahrungsschatz – quasi als Experten in eigener Sache. Die Teilnahme ist immer kostenlos.

Im zweiten Teil der Broschüre findet sich eine Vielzahl nützlicher Adressen von Beratungsstellen und Einrichtungen zum Thema Gesundheit und Soziales für Fragestellungen und Probleme, die den Rahmen einer Selbsthilfegruppe sprengen würden.


Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Landkreis und Stadt

Der Wegweiser ist ein Produkt erfolgreicher Zusammenarbeit zwischen dem Landratsamt Donau-Ries und der Stadt Augsburg mit dem Ziel die Selbsthilfe im Landkreis zu stärken und zu fördern. Der Landkreis Donau-Ries nutzt dabei eines in Sachen Selbsthilfe langjährig erfahrenen Partners, der Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen im Gesundheitsamt Augsburg. So bietet die Kontaktstelle regelmäßige Erfahrungsaustausche mit Selbsthilfegruppenleiter und Außensprechtage für Bürger, die eine Beratung zum Thema Selbsthilfe wünschen, im Landkreis Donau-Ries an. Wenn es zu dem jeweiligen Krankheitsbild noch keine Selbsthilfegruppe im Landkreis gibt, hilft die schwabenweite Datenbank weiter oder die persönliche Unterstützung bei der Gruppengründung. Hierfür kommt die Ansprechpartnerin, Christiane Dehne, regelmäßig nach Donauwörth und Nördlingen.


Selbsthilfegruppen präsentieren sich gemeinschaftlich

Auch auf der Donau-Ries-Ausstellung in Nördlingen präsentieren sich die Selbsthilfegruppen aus dem Landkreis an einem gemeinschaftlichen Infostand in Halle G. Dort kann man mit Gruppenleitern persönlich ins Gespräch kommen und den „Wegweiser zur Selbsthilfe“ gleich mit nach Hause nehmen.


Kontakt:
Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen
Im Gesundheitsamt der Stadt Augsburg
Karmelitengasse 11, 86152 Augsburg
Tel. 0821 / 324-2013
Shg.gesundheitsamt@augsburg.de
www.augsburg.de/selbsthilfe-schwaben