Rufbusse im Landkreis Donau-Ries - Landkreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries

Rufbusse im Landkreis Donau-Ries

Rufbus

Wie funktioniert der Rufbus?

Der Rufbus (Bus, Kleinbus oder Taxi) fährt nach einem festen Fahrplan, bedient die Haltestellen jedoch nur bei Bedarf, sprich nach telefonischer Bestellung. Wer den Rufbus benutzen möchte, muss seinen Fahrtwunsch innerhalb der Anmeldezeiten der Rufbuszentrale spätestens zwei Stunden vor der gewünschten Abfahrt anmelden. Bei dem Anruf nennen Sie Ihren Namen, die Anzahl der Personen, den gewünschten Reisetag, die Abfahrtszeit, die Einstiegshaltestelle und das Reiseziel. Die Rufbuszentrale bestätigt Ihre Buchung und veranlasst alles Weitere.

Je nachdem, ob und wie viele weitere Anmeldungen vorliegen, kann sich die Reisezeit verkürzen oder auch verlängern. Liegen keine Anmeldungen vor, findet die Fahrt auch nicht statt.

Die Anmeldung von Fahrtwünschen ist nur telefonisch möglich unter

Tel. 0 90 6/99 98 94 91

Anmeldezeiten der Rufbuszentrale:

Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr 
Samstag von 9 bis 18 Uhr

Anmeldung mindestens 2 Stunden vor Abfahrt. Bei Abfahrten vor 10 Uhr bitte am Vortag bis spätestens 18 Uhr anmelden.

An Sonn- und Feiertagen sowie am 24. und 31. Dezember ist die Rufbus-Zentrale geschlossen.

Was kostet der Rufbus?

Der Fahrpreis entspricht dem Tarif der Verkehrsgemeinschaft Donau-Ries (VDR). Wochen-, Schüler-Wochen-, Monats-, Abo- und Schüler-Monatskarten werden anerkannt. Im Rufbus selbst können nur Einzelfahrscheine und 6er-Karten erworben werden.

Was ist sonst noch wichtig?

Beim Rufbus kommen auch Kleinbusse und Pkw mit einer begrenzten Platzzahl zum Einsatz. Gruppen ab 4 Personen sollten sich deshalb einen Tag im Voraus anmelden. Eine Beförderung von Fahrrädern ist i.d.R. nicht möglich; Kinderwägen auf Anfrage.

Die Rufbusse sind am Bahnhof Donauwörth und Nördlingen auf die DB-Züge abgestimmt. Zuganschlüsse werden bis zu 10 Minuten abgewartet, wenn der Fahrgast bei der Anmeldung seinen Anschlusswunsch mitteilt.

Bei den Rufbus-Fahrten besteht kein Anspruch auf Beförderung innerhalb der Stadtgebiete von Donauwörth und Nördlingen. Außerdem werden nur Haltestellen innerhalb des Landkreises Donau-Ries angefahren.

Um Ihnen das Auffinden der Rufbusse und die Nutzung dieses Fahrplanheftes zu erleichtern, sind alle Rufbus-Kurse der VDR-Linien gelb unterlegt. Bitte beachten Sie, dass für die Rufbusse des Verkehrsunternehmens Egenberger eine andere Telefonnummer gilt.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.vdr-bus.de. Hier können Sie auch die Fahrpläne der Rufbus-Linien abrufen.