Konversionsmanagement - Landkreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries

Stabsstelle Kreisentwicklung, Konversionsmanagement

Im Juni 2013 startete das Konversionsmanagement im Landkreis Donau-Ries. Das Konversionsmanagement wird vom Freistaat Bayern gefördert, um die negativen regionalen Effekte der Schließung der Alfred-Delp-Kaserne in Donauwörth abzufedern. Das Konversionsmanagement fungiert als Ansprechpartner für alle betroffenen Bürger, Vereine und Unternehmen im Landkreis Donau-Ries, die von der Schließung des Bundeswehrstandortes betroffen sind.

Hierfür werden Maßnahmen entwickelt, die das bestehende Potential des Landkreises Donau-Ries als attraktive Region zum Wohnen und Arbeiten aufgreifen und weiterentwickeln. Um Synergieeffekte aus den bestehenden Initiativen zu ziehen, ist das Konversionsmanagement in der Stabsstelle Kreisentwicklung beim Regionalmanagement angesiedelt. Fachlich begleitet wird das Konversionsmanagement von einem Lenkungsgremium, in dem das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, die Regierung von Schwaben sowie gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Anspruchsgruppen vertreten sind.

Für das Konversionsmanagement im Landkreis wurden folgende Handlungsfelder definiert: 

Haben Sie Anregungen oder Fragen zum Konversionsmanagement?

Ihre Ansprechpartnerin:​​    

Barbara Wunder

 

 

Konversionsmanagement Landkreis Donau-Ries

Landratsamt Donau-Ries
Pflegstraße 2
86609 Donauwörth
Tel.: 0906 / 74 – 346
Fax: 0906 / 74 – 43346

E-Mail: konversion@lra-donau-ries.de

 

Das Konversionsmanagement des Landkreises Donau-Ries wird gefördert durch das  ​Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat.