Das 19. Jahrhundert - Landkreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries

Gleich zu Beginn des Jahrhunderts beendete Napoleon mit seiner Europapolitik die eigenständige territoriale Geschichte im Ries durch Aufhebung der Klöster (1802) und Auflösung der oettingischen Fürstentümer (1806) zugunsten eines groß-bayerischen Königreichs. Auch nach Napoleons Sturz änderte sich an der Zugehörigkeit des Rieses zu Bayern nichts mehr. Die Revolution von 1848, die den Bauern endlich die langersehnte Eigenständigkeit brachte, die Kriege von 1866 und 1870/71, vor allem aber der erste Eisenbahnbau durchs Ries in den Jahren 1848/49 sind markante Ereignisse auf dem Weg ins 20. Jahrhundert.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.