Kontrolle des Veterinäramtes zieht empfindliche Geldstrafe für Landwirt nach sich - Landkreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries

Kontrolle des Veterinäramtes zieht empfindliche Geldstrafe für Landwirt nach sich

08.05.2020: Das Amtsgericht Nördlingen sprach eine empfindliche Geldstrafe gegen einen Landwirt aus dem nördlichen Landkreis aus.

Gundula
Landratsamt Donau-Ries

Ende Februar diesen Jahres führten zwei Mitarbeiter des Veterinäramtes eine Kontrolle seiner Tierhaltung durch. Dass dabei Missstände festgestellt wurden, missfiel dem Landwirt derart, dass er gegen die beiden Kontrolleure handgreiflich wurde. Dies führte dazu, dass die Kontrolle abgebrochen werden musste. „Gewalt gegen meine Mitarbeiter ist ein absolutes Unding und kann in keiner Weise toleriert werden“ so der Leiter des Veterinäramtes Dr. Thomas Kellner. Daher wurde in Abstimmung mit Landrat Stefan Rößle Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Augsburg gestellt. Das Amtsgericht in Nördlingen erließ daraufhin gegen den Landwirt einen Strafbefehl in Höhe 2.000 Euro, zudem  muss er die Kosten des Verfahrens tragen.

 

 

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.