Private Überschuldung im Landkreis bleibt niedrig - Landkreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries

Private Überschuldung im Landkreis bleibt niedrig

26.01.2016: Arbeitslosigkeit, Erkrankung, Scheidung – sie sind immer noch die Hauptursachen dafür, dass sich Menschen verschulden. Laut Schuldneratalas 2015 sind deutschlandweit 6,7 Millionen Bürger über 18 Jahre überschuldet. Zum Stichtag des 1. Oktober 2015 wurde für die gesamte Bundesrepublik eine Schuldnerquote von 9,92 Prozent gemessen.

Die private Überschuldung im Landkreis bleibt niedrig. Bild: © Michael Staudinger / PIXELIO
Damit hat sich in einem Jahr die Anzahl der Schuldner um 44 000 Personen erhöht, ergibt der aktuelle Creditreform Schuldneratlas Deutschland.

Davon ist der Landkreis Donau-Ries weit entfernt. Mit 5,24 Prozent privater Überschuldung belegt er deutschlandweit Platz 9. Es ist ein weiteres Indiz, das beweist: Der Landkreis Donau-Ries ist wirtschaftlich gut aufgestellt und gehört zu den lebenswertesten Regionen. Und er kann sich selbst im wirtschaftsstarken süddeutschen Raum behaupten. Ein Grund für das gute Ergebnis sieht Landrat Stefan Rößle in der anhaltend geringen Arbeitslosigkeit in der Region. Immerhin in 17,9 Prozent der Fälle ist sie Hauptgrund, warum sich Menschen überschulden.

Überschuldung heißt, die Schulden sind so hoch, dass die Betroffenen diese über einen sehr langen Zeitraum hin nicht begleichen können. Die Schuldnerquote gibt an, wie viele Personen im Verhältnis zu allen Personen ab 18 Jahren überschuldet sind. Untersucht wurden die Zahlen für die 402 Kreise und kreisfreien Städte in Deutschland. Die zehn Landkreise mit der niedrigsten Schuldnerquote 2008 bis 2015 liegen alle in Bayern, an der Spitze der Landkreis Eichstätt mit 3,74 Prozent. Und auch die Nachbarkreise Neuburg-Schrobenhausen und Aichach-Friedberg gehören zu den Top Ten.

Landkreis verbessert sich auf Rang 9

Im Landkreis Donau-Ries ist die Schuldnerquote seit 2004 um 0,47 Prozent zurückgegangen, zuletzt hatte es jedoch ein leichtes Plus von 0,09 Prozent gegeben. In dieser Zeit hat sich der Kreis von Rang 17 auf Rang 9 verbessert. In Bayern ist zwar die absolute Zahl der Schuldner zuletzt angestiegen, der Freistaat führt mit 7,12 Prozent dennoch das Positiv-Ranking der Bundesländer an.

Nicht nur die private Verschuldung ist im Landkreis Donau-Ries relativ gering, freut sich Landrat Rößle: „Der Landkreis selbst ist auf dem Weg, in Kürze schuldenfrei zu sein.“

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.