Grippetoter im Landkreis Donau-Ries - Landkreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries

Grippetoter im Landkreis Donau-Ries

11.02.2016: Im südlichen Landkreis Donau-Ries ist ein unter 50jähriger Mann an septischem Kreislaufversagen infolge einer durch die Virusgrippe (Influenza) ausgelösten bakteriellen Begleitinfektion verstorben. Es ist der erste Grippetote im Landkreis Donau-Ries in diesem Winter.

Weitere zehn durch Laboruntersuchungen bestätigte Erkrankungen an Virusgrippe wurden dem Gesundheitsamt bisher gemeldet. Da nur bei wenigen Erkrankungen Labortests durchgeführt werden, liegt die tatsächliche Zahl der Grippekranken wesentlich höher.

Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass es sich bei der Virusgrippe nicht um eine harmlose Erkrankung handelt, sondern immer wieder, insbesondere bei betagten Personen oder bei Menschen mit Vorerkrankungen schwerwiegende Komplikationen auftreten können. Grippeschutzimpfungen, die vorzugsweise in den Herbstmonaten durchgeführt werden sollten, können Grippeerkrankungen mit schweren Verlaufsformen und Komplikationen vermeiden.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.