Ins Abenteuer gestürzt! - Landkreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries

Ins Abenteuer gestürzt!

13.03.2017: Gemeinsam mit dem Kreisjugendring Donau-Ries organisierte die Kommunale Jugendarbeit des Landkreises vergangenes Wochenende einen Workshop, um in die Welt der Kooperativen Abenteuerspiele einzutauchen.

Kooperative Abenteuerspiele sind eine tolle Methode für den Einsatz auf Ferienfreizeiten
„Kooperative Abenteuerspiele sind eine tolle Methode für den Einsatz auf Ferienfreizeiten, in der Vereinsarbeit oder aber auch um ein Team zu stärken“, so Martina Drogosch, Referentin des Workshops und Kommunale Jugendpflegerin.

Nach einem kleinen Input ging es sofort ans planen und tüfteln. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen der Jugendarbeit haben dabei eigene Kooperative Abenteuerspiele entworfen und am Nachmittag gleich ausprobiert. So war es dann Aufgabe der Gruppe knifflige Seilknoten aus einem langen Seil zu entfernen, ohne das Seil loszulassen oder einen geheimen Code „unter Wasser“ zu knacken. Die Steinreise hatte es ganz schön in sich und ebenso die verflixten Quadrate, die gar nicht so einfach zu puzzeln waren.

Am Ende des Abenteuers gab es noch für jeden Jugendleiter ein kleines Feedback und jede Menge Tipps und Tricks, um die Spiele noch kniffliger und lebendiger zu gestalten. So konnte jeder sein eigenes Abenteuer gleich in die eigene Jugendarbeit vor Ort mitnehmen.

Die Grundlagenausbildung zur Jugendleiterkarte (Juleica) startet dieses Jahr am 1. April 2017 – nähere Infos und Anmeldung unter www.kjr-donau-ries.de.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.