Landrat eröffnet den Kunstpfad DONAURIES – 23 Künstler an 21 Orten - Landkreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries

Landrat eröffnet den Kunstpfad DONAURIES – 23 Künstler an 21 Orten

19.07.2016: Freche Figuren sorgen derzeit für eine heitere Stimmung in der St. Hippolyt-Kapelle der Alten Bürg. Künstler Raimund Göbner inszeniert – manchmal auch mit einem Augenzwinkern – seine Holzskulpturen im und mit dem umgebenden Raum. Er ist einer von 23 Künstlerinnen und Künstler, die nun zeitgenössische Werke aus ihrem aktuellen Schaffen an 21 verschiedenen Orten in der Region zeigen.

Kunstpfad DONAURIES 16.07.2016

Donauwörth (pm). Freche Figuren sorgen derzeit für eine heitere Stimmung in der St. Hippolyt-Kapelle der Alten Bürg. Künstler Raimund Göbner inszeniert – manchmal auch mit einem Augenzwinkern – seine Holzskulpturen im und mit dem umgebenden Raum. Er ist einer von 23 Künstlerinnen und Künstler, die vom 17. Juli bis 14. August zeitgenössische Werke aus ihrem aktuellen Schaffen an 21 verschiedenen Orten in der Region zeigen.

Kunst an ungewöhnlichen Orten zu präsentieren, das ist die Idee des ersten Kunstpfades DONAURIES, der am Samstag eröffnet wurde. Vier Wochen lang können Besucher dieser landkreisweiten Ausstellung Kunst erleben und zum Teil auch den Künstlern bei ihrem Schaffen über die Schulter schauen. Einige Werke entstehen sozusagen während der Ausstellungszeit – das macht den Kunstpfad DONAURIES einmalig. Die Palette dabei ist groß: Malrerei, Plastik, Installationskunst, Graffiti, Streetart, Objektkunst, Video, textile Kunst und Keramiken, sowohl im Außenbereich als auch im Innenbereich.

Bei der Eröffnung würdigte Landrat Stefan Rößle das Projekt denn auch als einzigartig. Und: Erstmals führt der Landkreis ein Kunstprojekt durch. Zusammen mit Initiator und Kurator Prof. Wolfgang Mussgnug hatte Regionalmanager Klemens Heininger die landkreisweite Kunstausstellung organisiert. Ermöglicht wurde es allerdings nur durch einige Sponsoren, bei denen sich Landrat Rößle ausdrücklich bedankte, ebenso bei den beteiligten Künstlern. Ihm sei bewusst, dass Kunst einerseits polarisiere, andererseits aber auch Menschen begeistern könne, so Rößle. Der Kunstpfad DONAURIES sei ein ganz besonderes Ereignis, um Kunst, Kultur und Heimat einmal aus ganz neuen Blickwinkeln und an teilweise ungewöhnlichen Orten erfahrbar und erlebbar zu machen.

Prof. Wolfgang Mussgnug stellte die einzelnen Künstler und ihre Werke vor. „Bei dem Projekt geht es um die Verbindung von Orten und Menschen, dem Betrachter ebenso wie dem Künstler“, erklärte Mussgnug. Ihm sei es daher sehr wichtig gewesen, den passenden Ort für jeden Künstler zu finden. Das Ergebnis ist spannend: Im Altarraum der Allerheiligenkapelle in Rain hat Jochen Rüth dunkle und strenge Keramiken in Kontrast zum prachtvollen Raum gesetzt. In der Klosterkirche in Christgarten steht ein Papierengel von Bernd R. Salfner als Installation. In Huisheim lädt „ein Fenster zum Ries“ - eine große Metallskulptur des Künstlers real twenty – zu ganz neuen Aus- und Einblicken ein. Und in Amerdingen können Besucher der Wegbeschreibung von Gertrud Ziegelmeir folgen, die ein Stück des Weges künstlerisch mit Worten füllt. Dies sind nur einige der gezeigten Werke, eine vollständige Übersicht findet sich unter www.donauries.bayern/kunstpfad.

Der Kunstpfad ist kostenlos zu besichtigen. Geöffnet ist der Kunstpfad an den Wochenenden zwischen dem 17. Juli und dem 14. August 2016 jeweils von 10 bis 18 Uhr. Alle Informationen zum Kunstpfad wie eine Karte der Ausstellungsorte, wann der Künstler vor Ort anzutreffen ist und die Möglichkeit, den Flyer kostenlos zu bestellen, finden Sie ebenfalls unter http://www.donauries.bayern/kunstpfad.

 

Die Ausstellungsorte sind über den gesamten Landkreis verteilt:

Ort

Künstler

Art

Alerheim

Helmut C. Walter/Norbert Palzer

Malerei, Zeichnung/Installation

Amerdingen

Gertrud Ziegelmeir

Weg-Beschreibung, Kalligrafie

Auhausen

Nathalie Schnider-Lang

Plastik

Ederheim

Bernd R. Salfner

Installation

Donauwörth

Lenka Thomas

Installation

Fremdingen

Hennes Ruißing

Malerei

Hainsfarth

Heinz Franke

Skulptur

Harburg

Helmut Ranftl

Malerei

Huisheim

real twenty

Objekt, Skulptur

Marxheim

Gabi Bauer

Installation

Mertingen

Josef Briechle

Bilder, Skulpturen

Monheim

Alexander Wachtel

Malerei

Mönchsdeggingen

Marc Rogat

Malerei

Nördlingen

Raimund Göbner

Skulptur

Oberndorf

Beatrix Eitel

Installation

Oettingen

Roland Kranz

Video

Rain

Jochen Rüth

Keramik

Rögling

Marianne Ranftl

Textil

Tagmersheim

Fred Jansen

Skulptur

Wallerstein

Mario Ruf/FAZIT

Streetart/Graffiti

Wemding

Peter Binder

Fotografie

 

Foto: Landrat eröffnet Kunstpfad DONAURIES, Quelle: Landratsamt Donau-Ries

Foto: Ausstellung von Raimund Göbner in der St. Hippolyt-Kapelle bei Nördlingen, Quelle: Raimund Göbner

Foto: Karte der Ausstellungsorte im Landkreis Donau-Ries, Quelle: Landratsamt Donau-Ries

Ansprechpartner:
Klemens Heininger
Regionalmanager
Pflegstr. 2
86609 Donauwörth
E-Mail: klemens.heininger@lra-donau-ries.de
Telefon: +49 906 74 – 338


 

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.