Wiedererteilung

Wem die Fahrerlaubnis entzogen oder aberkannt wurde, muss die Wiedererteilung dieser beantragen, um wieder Kraftfahrzeuge führen zu dürfen.

Kontakt
  • Führerscheinstelle
    Sachbearbeitung
    phone 0906 74-6205; -100 oder -648
    mail fahrerlaubnisbehoerde@lra-donau-ries.de
  • Benötigte Unterlagen:

    • biometrisches Passfoto
    • Ausweisdokument
    • behördliches Führungszeugnis (zu beantragen bei der Wohnsitzgemeinde)
    • Erste Hilfe Nachweis (mind. 9 Unterrichtseinheiten)

    Für die Klassen AM, A1, A2, A, B, BE, L, T zusätzlich:

    • Sehtest (gem. Anlage 6 Nr. 1 zur FeV)

    Für die Klassen C1, C1E, C, CE zusätzlich:

    • augenfachärztliches Gutachten (gem. Anlage 6 Nr. 2 zur FeV)
    • allgemeinärztliches Gutachten (gem. Anlage 5 Nr. 1 zur FeV)

    zusätzlich bei Nutzung gemäß Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz:

    • Bescheinigung über die Berufskraftfahrerqualifikation

    Für die Klassen D1, D1E, D, DE zusätzlich:

    • augenfachärztliches Gutachten (gem. Anlage 6 Nr. 2 zur FeV)
    • allgemeinärztliches Gutachten (gem. Anlage 5 Nr. 1 zur FeV)
    • Gutachten eines Arbeits- oder Betriebsmediziners oder medizinisch-psychologisches Gutachten einer amtlich anerkannten Begutachtungsstelle für Fahreignung (gem. Anlage 5 Nr. 2 FeV)

     

    Weitere Schlagworte: Wiedererteilung