Verlängerung

Die C- und D-Klassen sind je nach Erteilung teilweise befristet, entweder bis zum 50. Lebensjahr oder generell auf 5 Jahre und müssen bei weiterer Nutzung 6 Monate vor Ablauf der Befristung verlängert werden.

Kontakt
  • Führerscheinstelle
    Sachbearbeitung
    phone 0906 74-6205; -100 oder -648
    mail fahrerlaubnisbehoerde@lra-donau-ries.de
  • Benötigte Unterlagen:

    • biometrisches Passfoto
    • augenfachärztliches Gutachten (gem. Anlage 6 Nr. 2 zur FeV)
    • allgemeinärztliches Gutachten (gem. Anlage 5 Nr. 1 zur FeV)

    zusätzlich bei Nutzung gemäß Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz:

    • Bescheinigung über die Berufskraftfahrerqualifikation

    zusätzlich bei Klassen D1, D1E, D, DE:

    • behördliches Führungszeugnis (zu beantragen bei der Wohnsitzgemeinde)

    zusätzlich ab dem 50. Lebensjahr bei Klassen D1, D1E, D, DE:

    • Gutachten eines Arbeits- oder Betriebsmediziners oder medizinisch-psychologisches Gutachten einer amtlich anerkannten Begutachtungsstelle für Fahreignung (gem. Anlage 5 Nr. 2 FeV)
    Weitere Schlagworte: Verlängerung