Zulassungsbehörde mit neuen Online-Funktionen

Zulassungsbehörde mit neuen Online-Funktionen - Pressemitteilung vom 14.05.2024

Nachdem die Onlinedienste der Zulassungsbehörde am Landratsamt Donau-Ries seit Januar nicht mehr zur Verfügung standen, sind diese ab sofort wieder nutzbar.
Wie bereits mit Pressemitteilung vom 21.12.2023 angekündigt, konnten in diesem Zuge die Onlinedienste auch deutlich ausgebaut und verbessert werden.

Bislang waren Außerbetriebsetzungen, Wiederzulassungen, Umschreibungen sowie Neuzulassungen für natürliche Personen online möglich, wobei die Kunden das Fahrzeug bis zum Erhalt der Zulassungsunterlagen noch nicht nutzen konnten. Hier lag für Viele der Grund die Zulassung des neuen Fahrzeuges doch nicht von zuhause aus vorzunehmen, sondern die Zulassung auch weiterhin in Donauwörth oder Nördlingen vor Ort zu vollziehen.

Nun sind zu den bestehenden Onlinediensten im Zulassungsbereich die Tageszulassung und eine Auswahl von Sonderkennzeichen wie E-, Saison- und Oldtimerkennzeichen hinzugekommen.
Darüber hinaus können ab sofort alle Zulassungsvorgänge auch von juristischen Personen getätigt werden. Auch die Gebühren für Online-Vorgänge, die nicht vom Landratsamt Donau-Ries selbst festgelegt werden, sind nun zum Teil erheblich günstiger als zuvor.

Fahrzeuge können nach der Online-Anmeldung sofort genutzt werden
Eine der größten Verbesserungen der neuen Onlinefunktionen ist die zum Teil deutlich schnellere Umsetzung. Nachdem alle Online-Vorgänge fortan im sogenannten vollautomatisierten Verfahren erfolgen, ist bei einer Fahrzeuganmeldung auch eine sofortige Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr möglich. Hierzu muss der entsprechende automatisch erstellte, vorläufige Zulassungsbescheid zwingend ausgedruckt und im Fahrzeug (bei Krafträdern am Fahrzeug) gut sichtbar angebracht werden. Die sofortige Inbetriebnahme gilt nur für die Dauer von zehn Kalendertagen.
Der gegebenenfalls erforderliche Versand von Zulassungsunterlagen erfolgt innerhalb von sechs Tagen durch die Behörde. Ein Fahrzeug, das nach Ablauf der zehn Kalendertage ohne Anbringung der Stempelplaketten genutzt wird, nimmt unzulässig am öffentlichen Straßenverkehr teil. Das gilt ausdrücklich auch, sollte der vorläufige Bescheid nach dem erfolgreichen Vorgang nicht ausgedruckt und mitgeführt werden. Nicht sofort abrufbar ist dieser unter anderem bei möglichen technischen Problemen wie der mehrfach falschen Eingabe von Daten, einer Verzögerung von mehr als 30 Minuten oder Problemen bei der Bezahlung. Im Falle solcher oder anderer technischer Probleme erfolgt eine Information an die Zulassungsbehörde und die Bearbeitung erfolgt teilautomatisiert, womit eine sofortige Teilnahme am Straßenverkehr leider nicht möglich ist.

Die reine Fahrzeug-Abmeldung ist auch ohne eine vorherige Anmeldung möglich, für alle weiteren Vorgänge ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Diese kann mit zahlreichen verschiedenen Authentifizierungsmöglichkeiten vorgenommen werden. Neben der Online-Ausweisfunktion beispielsweise per zuvor vergebenem Benutzernamen und Passwort (eingeschränkt), einem vorhandenen Authega-Zertifikat oder über ELSTER, also mit dem selben Zertifikat, mit dem die Onlinedienste des Finanzamtes genutzt werden können.

Weitere Verbesserungen gibt es auch für sogenannte Großkunden mit mehr als 500 jährlichen Zulassungen. Weitere Informationen hierzu können beim Kraftfahrtbundesamt erfragt werden.

Zulassungsstellen haben auch weiterhin täglich vormittags geöffnet – mit und ohne Termin
Wer seine Zulassungsvorgänge auch weiterhin vor Ort vornehmen will, kann auch künftig online oder telefonisch Termine reservieren oder täglich vormittags auch ohne Termin seine Zulassungsvorgänge vornehmen. Ohne Terminreservierung muss eine Wartemarke gezogen werden, was täglich im Zeitraum von 07:15 – 12:00 Uhr in den Zulassungsbehörden in Donauwörth und Nördlingen möglich ist. In diesem Fall kann es, je nach Kundenaufkommen, zu längeren Wartezeiten kommen.

Nach vorheriger Terminvereinbarung können Kunden darüber hinaus dienstags von 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr sowie donnerstags von 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr die Zulassungsstellen in Donauwörth und Nördlingen nutzen.

Onlinedienste der Zulassungsbehörde im Landkreis Donau-Ries
Unter www.donau-ries.de/zulassung oder den folgenden Links und QR-Codes finden Sie die Onlinedienste der Zulassungsbehörde im Landkreis Donau-Ries:

Kontakt

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Weitere Schlagworte: Zulassungsbehörde mit neuen Online-Funktionen

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.