Der botanische Obstgarten - Schäbles Kleinod

Das Grundstück zwischen Wemding und Rudelstetten übertrug Antonie Schäble 2011 dem Landkreis Donau-Ries. Verbunden mit der Schenkung war der ausdrückliche Wunsch, das Stück Land „… zum Wohle der Natur und der Menschen durch naturgemäße Pflegemaßnahmen zu erhalten und als lehrreiches Naturobjekt vor allem für die Jugend auszubauen.“

↓ Mehr anzeigen ↓
Kontakt

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Condora, Condo

Geschichte:

Entstand 1965 aus 'Conférence' und 'Vereinsdechantsbirne' an der Versuchsstation Wageningen (Niederlande). Die Sorte ist seit 1980 im Handel.

Frucht:

Mittelgroße bis selten große Frucht mit schlankem Hals. Glatte, feste, trockene Schale. Fruchtfleisch feinzellig, schmelzend, fest, saftig, süß, mit wenig Aroma.

Reifezeit:

Ende September bis Anfang Oktober. Die Früchte sind bis zur Reife windfest, danach starker Fruchtfall möglich. Im kühlen Lager bis zu drei Monate lagerbar.

Hoher, regelmäßiger Ertrag.

Standort:

Bevorzugt warme Lagen. Als Wandspalier auch bis in mittlere, geschützte Höhenlagen möglich. Für gute Erträge sind tiefgründige, nährstoffreiche Böden erforderlich.

Anfälligkeit:

Kaum Feuerbrand oder Schorf gefährdet, ist jedoch Anfällig für Rindenkrebs. Auf schweren, kalkreichen Böden kommt es zu Chlorosen.

Blüte:

Mittelfrühe, witterungsempfindliche Blüte. Keine Nachblüte, deshalb geringere Feuerbrandinfektionsgefahr. Guter Pollenspender.


Buch: Alte und neue Birnensorten, Quitten und Nashi, Säulenbirnbaum Condora - Wuchsform: Säule | Höhe: 150-200 | Wurzel: im Topf (biobaumversand.de) Säulen-Birne 'Condora' / 'Condo' - Pyrus 'Condora' / 'Condo' - Baumschule Horstmann (baumschule-horstmann.de)

Weitere Schlagworte: Der botanische Obstgarten - Schäbles Schenkung

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.