Der botanische Obstgarten - Schäbles Kleinod

Das Grundstück zwischen Wemding und Rudelstetten übertrug Antonie Schäble 2011 dem Landkreis Donau-Ries. Verbunden mit der Schenkung war der ausdrückliche Wunsch, das Stück Land „… zum Wohle der Natur und der Menschen durch naturgemäße Pflegemaßnahmen zu erhalten und als lehrreiches Naturobjekt vor allem für die Jugend auszubauen.“

↓ Mehr anzeigen ↓
Kontakt

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Jeanne d'Arc

Geschichte:

Wurde von Arsenne Sannier in Rouen (Frankreich) aus Diels Butterbirne und Vereins-Dechantsbirne gezüchtet. Auch bekannt als 'Johanna von Arc'.

Frucht:

Große bis sehr große, unregelmäßig breite Frucht mit grüner, später hell- bis goldgelber Schale. Selten leicht gerötet, teilweise leicht berostet.

Kurzer, fleischiger Stiel in tiefer etwas unregelmäßiger Vertiefung, meist schief. Das Ende ist breit und stumpf. Offener Kelch mit langen Kelchblättern und tiefer Einsenkung.

Gelblich weißes Fruchtfleisch, hochfein, schmelzend, edel gwürzt.

Reifezeit:

Dezember bis Januar. Eine späte Ernte ist zu empfehlen.

Standort:

Bevorzugt warme, geschützte Lagen mit nährstoffreichem Boden.

Anfälligkeit:

In ungünstigen Lagen schorfanfällig. Ansonsten robust.

Blüte:

Langanhaltende, späte Blüte.

Sonstiges:

Guter Pollenspender.

Braucht Befruchtersorten.


http://www.obstsortendatenbank.de/osdb/nda/jeanne_darc_nda.pd; http://www.baumschulen-sachsen.de/plants/pyrus-communis-jeanne-d-arc/; https://www.baumgartner-baumschulen.de/neu/index.php?d=l&a=2&artnr=1450&abest=2

Weitere Schlagworte: Der botanische Obstgarten - Schäbles Schenkung

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.