Integrationsbeirat

Der Landkreis Donau-Ries beabsichtigt einen Integrationsbeirat zu gründen.

Ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger, die im Landkreis zuhause sind, können sich für Chancengleichheit, Vielfalt und ein gleichberechtigtes Miteinander einsetzen.

Der Integrationsbeirat wird aus insgesamt 12 Mitgliedern bestehen und soll die Vielfalt im Landkreis möglichst gut widerspiegeln. Die Amtszeit der ehrenamtlichen Integrationsratsmitglieder wird fünf Jahre betragen.

Kontakt

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Was sind die Aufgaben des Integrationsbeirates?

Der Integrationsbeirat bringt Kompetenzen, Potenziale, Interessen und Engagement der Bevölkerung mit Migrationsbiographie in Projekte und Maßnahmen im Landkreis Donau-Ries ein.

Er vertritt die Interessen der ausländischen Mitbürger und Mitbürgerinnen und fungiert als Mittler, indem er Anliegen an den Unterausschuss* Integration/Migration weitergibt.

Des Weiteren berät er den Unterausschuss Integration/Migration in den Fragen, die für die Landkreisbevölkerung mit Migrationsbiographie von Relevanz sind.

*Der Unterausschuss ist ein Kreisgremium in dem sich gewählte Politiker und Politikerinnen um die Belange der Bevölkerung mit Migrationsbiographie im Landkreis kümmern.

Weitere Schlagworte: Integrationsbeirat

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.