100 Bäume

Das Grundstück zwischen Wemding und Rudelstetten übertrug Antonie Schäble 2011 dem Landkreis Donau-Ries. Verbunden mit der Schenkung war der ausdrückliche Wunsch, das Stück Land „… zum Wohle der Natur und der Menschen durch naturgemäße Pflegemaßnahmen zu erhalten und als lehrreiches Naturobjekt vor allem für die Jugend auszubauen.“

↓ Mehr anzeigen ↓
Kontakt

Es wurden keine Einträge gefunden.

Schöner von Wiltshire

Geschichte:

Englischer Zufallssämling angeblich schon um 1700 bekannt war. Seit 1920 vor allem in Bayern unter dem Namen 'Weiße Wachsrenette' bekannt. Ist aber nicht identisch mit der Sorte 'Weiße Wachsrenette aus Benediktbeuren'. Genaue Herkunft unbekannt. Wahrscheinlich vor 1880 in der Grafschaft Wiltshire (England) entstanden.

Frucht:

Mittelgroß (ca. 130 g), meist hochkugelige bis flach kegelige Form. Halboffener Kelch in flacher Einsenkung. Der mittellange Stiel liegt in einer weiten, leicht berosteten Grube. Die Schale ist fest, glatt und leicht fettig. Grundfarbe hellgelb, sonnenseitig leicht gestreift oder verwaschen orangerot. Mit unauffälligen Schalenpunkten übersät. Das Fruchtfleisch ist gelbweiß, mittelfest, grobzellig, saftig, süß.

Reife:

Ab ca. Mitte September. Die Früchte sind windfest. Im kühlen Naturlagen ungefähr fünf Monate haltbar.

Erst spät einsetzender, dann unregelmäßige aber hohe Erträge.

Standort:

Stellt keine besonderen Ansprüche an Klima und Boden.

Anfälligkeit:

Geringe Feuerbrand Gefahr. In geschlossenen Tallagen kann Schorf und Mehltau auftreten. Ansonsten sehr widerstandsfähig.

Blüte:

Mittelfrühe, unempfindliche Blüte. Guter Pollenspender

Sonstiges:

In Bayern eine Hauptsorte. Ist ein geschätzter Mostapfel. Auch geeignet für kühle Höhenlagen und regenreiche Gebiete, extrem winterhart.

Orginalname: 'Harvey's Pippin' oder 'Dredge's Beauty of Wiltshire'.


http://www.obstsortendatenbank.de, https://www.baumschule-horstmann.de, Buch: " Alte und neue Apfelsorten", Franz Mühl, Broschüre, "Besondere Apfel- und Birnensorten in Nordschwaben", Hans-Thomas Bosch

Weitere Schlagworte: Der botanische Obstgarten - Schäbles Kleinod

Es wurden keine Einträge gefunden.