Burkina Faso

Freundschaftliche Beziehungen zu Burkina Faso

Im Jahr 2018 startete der Landkreis sein Vorhaben, in der Provinz Poni, im Südosten Burkina Fasos, zwei Schulbauprojekte umzusetzen. Die Bürgerinnen und Bürger im Donau-Ries unterstützen diese Idee und ermöglichten durch ihre großzügigen Spenden von insgesamt 130.000€ den Bau einer Grundschule in Talière und den einer Mittelschule in Boussera. Das besondere dabei war, dass das Landratsamt hierbei direkt in die Planungs - und Bauphase involviert war und in ständigem engen Kontakt zu den Ansprechpartnern vor Ort stand. Aus diesen Kontakten entwickelte sich der beidseitige Wunsch, eine freundschaftliche Beziehung zwischen dem Landkreis und der in der Provinz Poni gelegenen Gemeinde Gaoua, aufzubauen.
Hierzu nutzt der Landkreis das Förderangebot der "Servicestelle Kommunen in der Einen Welt" (SKEW).
Zuletzt unterstützte der Landkreis die Gemeinde Gaoua im Rahmen des SKEW-Programms "Kommunales Corona-Solidarpaket" bei
der Eindämmung der Pandemie.

Partnerschaft der Stadt Rain

Zwischen Rain und der Gemeinde Tougan im Norden Burkina Fasos besteht bereits seit 1974 eine offizielle Partnerschaft. Mit Spenden der Stadt, ihrer Betriebe und Bürger konnten bereits einige humanitäre Projekte in Tougan, wie beispielsweiße ein Brunnenbau, die Einrichtung einer Schule sowie die Instandsetzungen an Schulen und Krankenstationen, realisiert werden.

Hotel Maternel – Ein Waisenhaus für Ouagadougou

Aber auch das ehrenamtliche Engagement für das westafrikanische Land ist groß. So setzt sich Josef Keller aus Genderkingen bereits seit 2009 für das Waisenhaus „Hotel Maternel“ in der burkinischen Hauptstadt Ouagadougou ein. Durch das kontinuierliche Einwerben von Spendengeldern im persönlichen Umfeld ist es ihm gelungen, dem Waisenhaus mittlerweile über 72.000€  zukommen zu lassen. Die Spenden werden für Ernährung, Bekleidung und medizinische Versorgung für die Waisenkinder verwendet.
"Mein Ziel ist es, mit kommunaler Unterstützung, viele Menschen zu erreichen, die die Notwendigkeit der Unterstützung und Hilfe fördern wollen. Viele Tropfen Wasser füllen einen großen Eimer. Jede Spende stellt einen kleinen oder größeren Tropfen dar und fördert unser gemeinsames Streben, die Lebenssituation der Menschen, besonders der Kinder in den ärmsten Ländern der Welt zu verbessern", so Josef Keller über sein Engagement.

Kontakt

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Weitere Schlagworte: Burkina Faso

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Es wurden keine Einträge gefunden.