Betreuung und Koordinierung der Naturwacht

Die Mitglieder der Naturwacht unterstützen ehrenamtlich die Arbeit der unteren Naturschutzbehörde. Sie werden für 3 Jahre bestellt. Die Aufgaben der Naturwacht sind vielfältig. Sie bestehen im Wesentlichen darin, durch Aufklärung, Beratung und Information vor Ort vorbeugend Verständnis für die Anforderungen des Naturschutzes und der Landschaftspflege zu wecken, allgemeine Kenntnisse über die Zusammenhänge in der Natur zu vermitteln und die Einhaltung bestehender Rechtsvorschriften zu überwachen.

Kontakt
  • Thomas Fischer
    Fachbereichsleitung
    phone 0906 74-286
    mail naturschutz@lra-donau-ries.de
  • Bei Verstößen gegen naturschutzrechtliche Bestimmungen verständigen die Naturwächter erforderlichenfalls die Naturschutzbehörden bzw. ggf. die Polizei. Soweit wie möglich wird jedoch der überwiegende Teil der Beanstandungen gleich vor Ort mit dem Verursacher bzw. den betreffenden Bauhöfen der Gemeinden geregelt. Ein großer Teil der Feststellungen betrifft hierbei leider nach wie vor den Bereich der illegalen Abfallentsorgung.

    Im Landkreis Donau-Ries sind insgesamt 12 Naturwächter im Einsatz.

    Jeder Naturwächter betreut hierbei einen eigenen ihm zugewiesenen Bezirk.

    Wenn Sie mit einer Naturwächterin oder einem Naturwächter Kontakt aufnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an die untere Naturschutzbehörde (Herr Fischer, Tel.: 0906 / 74 – 286, Zimmer 252 Haus C).

    Weitere Schlagworte: Naturwacht, Biber, Art, Schutz, Natur, Umwelt, Hornissen, Fledermäuse, Wirbeltiere, geschützt, schutz, kennzeichnungspflicht,

    Es wurden keine Einträge gefunden.